Wechseln zu: Navigation, Suche

Tagungen


Abschlusstagung "Qualität in der Lehrkräftefortbildung"

13. bis 15. Juni 2018 im LISA - Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt in Halle (Saale)


DVLfB-Fachtagung 2018

Qualität in der Lehrkräftefortbildung - Situation, Orientierung, Entwicklung

Über Qualität in der Fortbildung nachzudenken und zu arbeiten – das bleibt die Herausforderung für Fortbildnerinnen und Fortbildner in den kommenden Jahren. Alle Trainerinnen und Trainer, die mit Lehrerinnen und Lehrern sowie anderen pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Schulen, mit Führungskräften und Personen im Unterstützungssystem für Schulen arbeiten, wissen, wie komplex die Fragen von Qualität - eng verbunden mit denen nach Wirksamkeit, Nachhaltigkeit und Exzellenz – zu stellen und zu beantworten sind. Sie haben diese Komplexität in den Lernsituationen gewissermaßen „am eigenen Leib“ gespürt.

Das Spannungsfeld reicht von der Fähigkeit einer Trainerin/eines Trainers, Beziehung und Vertrauen in den Fortbildungsgruppen herstellen zu können, über geeignete Lehr- und Lernarrangements bis hin zu der wichtigen Wirkvoraussetzung eines funktionierenden und verlässlichen Organisationssystems der Fortbildung an Landesinstituten und regionalen Einrichtungen mit planbaren personellen und finanziellen Ressourcen. Vieles liegt noch dazwischen.

Der DVLfB hat vor drei Jahren ein umfassendes Projekt zur Förderung der Qualitätsarbeit und der Qualitätsdiskussion gestartet. Die Robert Bosch Stiftung hat dieses Vorhaben großzügig gefördert. Entstanden ist eine umfassende Recherche zur Lage und zur Situation in der Lehrkräftefortbildung und in ihren Systemen in den Bundesländern, ein Musterorientierungsrahmen, der zur Diskussion herausfordert, über das was wir unter Qualität und Qualitätsentwicklung verstehen wollen, der zur Qualitätsarbeit einlädt. Und es gibt ein Wiki des DVLfB im Internet, in dem Ergebnisse und Materialien zur Qualitätsarbeit eingestellt sind und das – wie die Wikipedia- Enzyklopädie - zur Beteiligung und Erweiterung einlädt. Neben zahlreichen Verlinkungen und Materialen ist dort auch eine überarbeitete Version unseres Musterqualitätshandbuches zu finden.

Die nun vorliegenden Ergebnisse wollen wir in die Tagung „Qualität in der Lehrkräftefortbildung – Situation, Orientierung, Entwicklung“ einbringen und zur weiteren Arbeit an einemqualitätsorientierten Fortbildungssystem in Deutschland, das sich sinnvoll in die sog. drei Phasen der Lehrerbildung einfügt, einladen. Dafür haben wir ein interessantes Tagungsformat entwickelt.

Wir wollen zu Beginn Fortbildner_innen und Teilnehmer_innen zu Wort kommen lassen, die davon berichten, Wie für sie Qualität in der Praxis entstanden ist, welche ihre Qualitätserfahrungen sind und mit welchen Nachhaltigkeitserfahrungen sie Qualität verbinden. Wie sie diese Erfahrungen bewerten und weiter für ihre Fortbildungsaktivitäten nutzen wollen. Wir wollen die vorliegenden Projektergebnisse vorstellen, diskutieren, bewerten und über deren weitere Verwendung sprechen. Und wir wollen in vorbereiteten und für Sie offen gelassenen Workshops Qualität probieren, diskutieren und in neue Vorhaben weiterführen.

Kommen Sie vom 13. bis 15. Juni 2018 an das LISA nach Halle und machen Sie dabei mit. Wir freuen uns auf Sie, Ihre Kompetenz und Ihre Ideen.

Der Vorstand des DVLfB


Zahlreiche Workshops bieten eine Vertiefung der Inhalte der Teilprojekte:

◾Train the Trainer 1: Training in Formaten

◾Train the Trainer 2: Was Fortbildner und Trainerinnen für eine erfolgreiche Arbeit brauchen

◾Kollegiale Unterrichtsentwicklung und -reflexion

◾Qualität in Instituten

◾Train-the-Trainer 3: Konfliktmanagement in der Lehrkräftefortbildung

◾Erkenntnisstreben, pädagogische Diagnostik in der Lehrkräftefortbildung

◾Lehrkräftefortbildung auf dem Prüfstand - Angebote, Adressaten, Formate

◾Musterqualitätshandbuch: Perspektiven und Entwicklung

◾Pilotierung von Schulen, die nach dem Musterorientierungsrahmen arbeiten wollen

◾Bedarfserhebungen in der LFB - Realität und Erfordernisse

◾Steuerung und Verantwortlichkeiten in der Lehrkräftefortbildung

◾Qualität von Regionaler Fortbildung

Demnächst gibt es hier mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten


Fachtagungen

2015 fanden im LISUM in Ludwigsfelde und im QUA-LIS in Soest die ersten Fachtagungen mit jeweils über 50 Teilnehmern statt. Im Juni 2016 wird diese Tagungsreihe im Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz in Speyer fortgesetzt. Seit 2015 gibt es ein DVLfB-Projektbüro in Berlin. Dokumente zu den Fachtagungen finden sich auf den folgenden Seiten.


1. Fachtagung: Ludwigsfelde 2015

2. Fachtagung: Soest 2015

3. Fachtagung: Speyer 2016

4. Fachtagung: Halle 2016


Treffen der Teilprojekte

Arbeitstreffen Teilprojekt II: Hannover 2016